Schule fertig – und was jetzt?

Ausbildung oder Studium? Ben und Thorben haben diesen Sommer Abi gemacht. Jetzt müssen sie sich entscheiden. Aber ist man nach acht Jahren Gymnasium dafür überhaupt reif genug?

Recherche-Hintergrund: Claudia wollte, dass wir uns mit jungen Leuten beschäftigen, die gerade

mit der Schule fertig sind und im Herbst ihre Ausbildung beginnen: “Wovon träumen diese Jugendlichen? Was erhoffen sie sich? Wie verbringen sie den ersten Sommer nach der Schulzeit?”

  • Wir haben daraufhin öffentlich dazu aufgerufen, dass solche Leute sich bei uns melden. Gemeldet hat sich: Bens Vater:
  • Ben wollte mitmachen und schlug uns vor, dass er seinen Freund Thorben mitbringt. Fanden wir gut, vor allem weil Thorben (wie im Beitrag erwähnt) erst 17 ist. Und damit zwei Jahre jünger als wir damals beim Abitur. Wir waren wirklich überrascht davon, wie erwachsen die beiden rüberkamen.
  • Noch mal zum nachlesen: Im Beitrag werden zwei Themen erwähnt, die wir bei der Recherche häufiger im Zusammenhang mit Jugendlichen nach dem Schulabschluss gefunden haben. Zum einen der Turbo-Abi-Stress durch die verkürzte Gymnasialzeit (G8) und zum anderen der Mangel an Auszubildenden (Stichwort: Fachkräftemangel) in Deutschland.
  • Ben hat sich übrigens netterweise nach seinem ersten Ausbildungstag am 1. September bei uns gemeldet. Zwischenstand: War ein cooler Tag, aber das frühe Aufstehen war für ihn „leider sehr ungewohnt.“ Thorbens Studentenleben beginnt im Oktober. Ob das mit dem Traum vom Pilotenleben irgendwann klappt, wird er frühestens nächstes Jahr erfahren.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Du willst mitdiskutieren? Dann los!