Eierproduktion ist ekelhaft. Über Nacht unter Tierschützern im Hühnerstall

Wo kommen eigentlich unsere Frühstückseier her? Es war die letzte Über-Nacht-Nacht unserer Deutschland-Tour: Ein finales Mal haben wir einen ungewöhnlichen Ort im Dunkeln aufgesucht: Wir waren mit zwei Tierschutzaktivisten in einem Hühnerstall. Irgendwo zwischen Hausfriedensbruch und Einbruch haben wir heimlich einen Legehennenbetrieb besucht. Ein Boden aus Scheiße, verfaulte Hühnerleichen neben frisch gelegten Eiern: Bodenhaltung hatten … Weiterlesen →

„Wer hat denn letztes Jahr Leute mit Robotern betrollt?“ Über Nacht bei jungen Hackern

Es war das erste Mal, dass wir es bei unserer Übernachtungskolumne mit so nachtaktiven Menschen zu tun hatten. Wir haben in eurem Auftrag eine Nacht bei jungen Hackern in Berlin verbracht und mussten irgendwann kapitulieren. Keiner hält so lange durch wie die Mädchen und Jungs von Jugend hackt. Warum sie im Informatikunterricht in der Schule … Weiterlesen →

Über Nacht in der Alten-WG „Deutschland hat die Dementen vergessen“

Die letzten Wochen unserer Recherchereise durch Deutschland sind angebrochen und haben uns nach Hecklingen in Sachsen-Anhalt geführt. Dort wohnten wir in eurem Auftrag zwei Tage in alter Senioren-WG. Wir haben darüber einen Text geschrieben und einen Film gedreht. Der Film kommt noch, den Text könnt ihr hier schon lesen: Renate beißt in ihr Brot, während … Weiterlesen →

Über Nacht im Zirkus

Applaus, Applaus! Wieder einmal ging es in eurem Auftrag über Nacht an einen ungewöhnlichen Ort: Wir haben bei einer Zirkus-Familie übernachtet. In einem LKW mit kopulierenden Kamelen als Nachbarn durften wir die Nacht verbringen. Außerdem haben wir gelernt, wie es in der Manege aussieht, wenn die Glitzer-Zauber-Show vorbei ist. Wir schieben die nasse Zirkusplane zur … Weiterlesen →

Der dunkelste Moment des Lebens: Über Nacht in der Höhle

Wir sind erkältet. Zu verdanken haben wir unsere schniefenden Nasen einer Nacht in einer bitterkalten Höhle. Wie jede Woche haben wir in eurem Auftrag an einem ungewöhnlichen Ort übernachtet. Den siebten Teil unserer Schickt uns schlafen-Kolumne „Über Nacht“ haben wir in der Fränkischen Schweiz mit Spinnen und Tropfsteinen verbracht. Und dabei erfahren, ob Armin aus … Weiterlesen →

„Es ist mörderanstrengend, jeden Tag Geburtstag zu feiern.“ Über Nacht im Baumhaus

Wir haben Hamburgs Baumwipfel erklommen. Jede Woche übernachten wir in eurem Auftrag an einem ungewöhnlichen Ort. Für den fünften Teil unserer “Schickt uns schlafen”-Kolumne haben in einem Baumhaus gepennt. Und das steht direkt an der Plattenbausiedlung von Hamburg-Wilhelmsburg. Gerd (Brille, Kappe, weißer Blaumann, Knopf im Ohr) steht auf einer Leiter, installiert eine Deckenleuchte und führt … Weiterlesen →

Über Nacht im Berliner Himmel: „Wie böse ist Gentrifizierung?“

Wir haben im Berliner Himmel geträumt. Jede Woche übernachten wir in eurem Auftrag an einem ungewöhnlichen Ort. Für den vierten Teil unserer “Schickt uns schlafen”-Kolumne haben wir auf dem Dach des „Lehrter Siebzehn“ in Berlin gepennt. Und damit an einem Ort, den es so bald nicht mehr geben wird. Kulturmanagerin Stefanie Greimel ruckelt mit einem … Weiterlesen →

Vier Quadratmeter zum Glücklichsein: Über Nacht im Künstlercamp

Jede Woche übernachten wir in eurem Auftrag an einem ungewöhnlichen Ort. Jetzt ist der zweite Teil unserer „Schickt uns schlafen“-Kolumne fertig. Wir waren in Dresden und haben mit einem ganz besonderen Haufen von Menschen zusammengewohnt: Den Künstlern der Ostrale.   Vorsichtig tapsen wir um kurz nach 22 Uhr über die Schwelle von Tor Nummer 5. … Weiterlesen →