Jung und politisch engagiert?

Das Durchschnittsalter im deutschen Bundestag war zu Beginn (!) der momentanen Legislaturperiode 49,7 Jahre (Quelle: Statistik des Bundestags). Unsere Abgeordneten werden also immer älter.
Welche jungen Menschen haben da überhaupt noch die Muße, sich politisch einzubringen? Was ist ihre Motivation? Was glauben sie, warum gerade Junge und Frauen in der Politik unterrepräsentiert sind und wie könnte man das ändern? Wir wollen sie außerdem fragen: Was würdet ihr anders machen als die Alten? Die Generation der Babyboomer bekleidet durch ihre bloße Masse schon so viele Positionen, dass es als junger Mensch manchmal aussichtslos erscheint, selbst etwas ändern zu können. Aber stimmt das?

Wenn du zufällig ein junger Politiker bist oder welche kennst, die keine Angst vor Journalisten mit Kamera haben: Schreib uns hier, auf Facebook, Snapchat (Name: Crowdspondent), Twitter, Instagram oder wo auch immer du im Netz Zuhause bist.

Du willst mitdiskutieren? Dann los!