Jetzt gibts Geschenke!

Eure Dankeschön-Jutebeutel

Eure Dankeschön-Jutebeutel

Es ist Zeit für die große Bescherung. Und die hat trotz der Jahreszeit nichts mit dem Christkind zu tun, sondern mit unserem Crowdfunding. Der Großteil unserer Dankeschön-Geschenke ist per Post unterwegs zu euch: Recherche-Souvenirs und Jutebeutel sind komplett verschickt. Die Spender mit der Deutschland-Karte als Dankeschön und dem Recherche-Video müssen sich noch bis Ende des Jahres gedulden. Die Danke-Seite für alle Leute, die sich eine Widmung auf der Seite gewünscht haben, findet ihr hier.

SouvenirWir danken allen, die uns bei unserem Crowdfunding für die Deutschland-Reportage 2014 unterstützt haben! Wir haben uns wahnsinnig gefreut, dass ihr die Recherche überhaupt erst möglich gemacht habt und wir für und mit euch unterwegs waren. Insgesamt haben 174 Menschen beim Crowdfunding auf startnext mitgemacht. Dabei sind innerhalb von 30 Tagen 5346 Euro zusammen gekommen, die wir für Bahntickets, Ton & Technik ausgegeben haben. Die meisten von euch haben uns übrigens 20 Euro gegeben – und dafür einen Crowdspondent-Jutebeutel bekommen. Und weil wir immer gefragt werden, welche Leute das alles so sind: Die Finanzierer sind jung bis alt. Weiblich bis Männlich. Freunde bis Unbekannte. Und klar, sind da auch Journalisten/Fotografen/Medienleute dabei. Aber zum Beispiel auch Studenten, Kunsthistoriker, Erzieher, Nanowissenschaftler, Informatiker, Arzthelfer, Projektmanager, Lehrer und Rentner.

Tadaa! So sieht der fertige Crowdspondent-Jutebeutel aus.

Tadaa! So sieht der fertige Crowdspondent-Jutebeutel aus.

Insgesamt hat, was die Geschenke angeht, doch alles ein bisschen länger gedauert, als wir uns das gedacht haben. Lisas Zimmer hatte einige Tage lang große Ähnlichkeit mit einem Ebay-Powerseller-Zuhause und wir haben Dankeskarten geschrieben, bis uns die Finger weh taten. Beim nächsten Mal werden wir die Versandtermine gleich zu Beginn etwas realistischer einschätzen. Dafür sind die Jutebeutel genauso geworden, wie wir uns das vorgestellt hatten und wurden unter anständigen Arbeitsbedingungen hergestellt: Wir haben eine Vorlage designt und eine Münchner Siebdruckerin hat die Beutel dann eigenhändig und zu einem fairen Preis produziert. Uns war wichtig, dass wir wissen, wo unsere Geschenke herkommen und wie sie hergestellt werden. Das gilt auch für die Deutschland-Karte, die gerade noch von Konstantin Käfer, einem alten Freund von Steffi, fertig gebastelt wird und die wir euch bis Ende des Jahres zuschicken. Ebenfalls bis dahin fertig sein soll das exklusive Recherche-Video für die Crowdfunder, die sich für dieses Geschenk entschieden haben.

Falls ihr schon vor der Auslieferung der Deutschland-Karten einen Blick auf unsere Route werfen wollt: Unser Leser Malte (@Netzfundsachen auf Twitter) hat (unaufgefordert! Was eine Crowd!) eine interaktive Karte gebastelt, auf der ihr alle Stationen unserer Deutschland-Reportage und sogar unserer Brasilien-Recherche anschauen könnt:

Bis Ende Dezember verschicken wir nicht nur die restlichen Geschenke, sondern wir veröffentlichen auch noch mal einen Zusammenschnitt eurer kompletten Deutschland-Reportage.

Wir wünschen euch bis dahin eine tolle Weihnachtszeit und viel Spaß mit euren Freunden und Familien!

Du willst mitdiskutieren? Dann los!