„Ihr seid doch Aktivistinnen“

Kleine Welt: In der Türkei einem Verwandten (Hauke Gierow) einer Brasilianerin kennenlernen.

Kleine Welt: In der Türkei einen Verwandten (Hauke Gierow) einer uns bekannten Brasilianerin kennenlernen.

26 Grad und du steckst mit einem Haufen Journalisten in einem Keller und diskutierst über internationale Proteste und die Zukunft der Medien. So geschehen in unserem Leben, letzte Woche in Antalya, in der Türkei. Die Deutsche Botschaft aus Ankara hatte uns eingeladen zu einem Medienseminar, auf dem wir uns unter anderem mit Hasnain Kazim vom SPIEGEL, Michael Martens von der FAZ, Marina Weisband (Ehemalige Politische Geschäftsführerin der Piratenpartei) und ganz vielen türkischen Kollegen ausgetauscht haben. Wir kamen nach einer absolut chaotischen Nacht und totmüde auf dem Seminar an, wurden aber ziemlich schnell wieder munter.

Crowdspondent meets Marina Weisband

Crowdspondent meets Marina Weisband

Als wir Crowdspondent als eure persönliche Reporterinnen vorgestellt haben, mussten wir uns erst mal sehr für unsere Form von Journalismus rechtfertigen. Wir seien Aktivistinnen oder Reisebloggerinnen und keine Journalistinnen, wir würden das berichten, was unsere Leser wollen und nicht das, was wichtig ist. Einen unserer Hauptkritiker, Ali Eyüboğlu,  konnten wir anscheinend dann doch noch von unserer modernen Arbeitsweise überzeugen, immerhin hat er einen Artikel über uns in seiner Zeitung Milliyet abgedruckt. Für uns waren insbesondere die Berichte unserer Kollegen zu den Gezi-Park-Protesten spannend. Denn wir haben in Brasilien ja auch sehr viel davon mitbekommen, wie soziale Medien und modernen Protestkultur ineinanderspielen, zum Beispiel als wir mit den Ninja-Reportern aus Sao Paulo gesprochen haben.

Ihr musstet in den letzten paar Wochen auf lange Berichte von uns verzichten. Jetzt aber ist ein großes Stück von uns über die Situation der Frauen in Brasilien im Magazin Business Ladys erschienen, das wir hier in den nächsten Tagen auch online stellen werden.

Heute Abend interviewen uns ein paar junge Kollegen bei der Internetsendung „Auf ein Bier mit„. Wir sind gespannt, ihr könnt ja mal reinschauen. Den Link dazu gibt es kurz vor Anpfiff auf deren Facebook-Seite. Fragen können unter #biertalk gestellt werden.

In der Türkei haben wir übrigens auch Hauke Gierow von „Reporter ohne Grenzen“ kennengelernt. Und witzigerweise ist Hauke mit Alda Niemeyer verwandt, der 92-jährigen Facebook-Nutzerin und Brasilien-Legende, die wir vor ein paar Wochen in Blumenau kennengelernt haben. Das motiviert uns natürlich dazu, endlich mal die Lebensgeschichte von Alda für euch aufzuschreiben, was eine ziemliche Mammutaufgabe ist, weil diese Frau so ziemlich alles erlebt hat, was man überhaupt erleben kann. Wir betreiben crowdspondent ja im Moment nur noch am Wochenende, weil wir unter der Woche beim Fernsehen arbeiten (was sehr sehr cool ist, übrigens, und wo wir eine Menge lernen).

Und eine andere Sache sollte bei diesem krassen Chaos-Post auch unbedingt noch erwähnt werden: Das VOCER Innovation Medialab, das uns unsere Brasilien-Recherche überhaupt erst ermöglicht hat, schreibt eine neue Stipendiatenrunde aus. BEWERBT EUCH! Ihr habt nur noch ein paar Tage Zeit. Bei Fragen könnt ihr euch natürlich bei uns melden, wir helfen gerne.

Du willst mitdiskutieren? Dann los!